»...Praxedis Geneviève Hug is a phenomenally gifted Liszt-player...« (Gramophone)

 

»Die Künstlerin beherrscht, wenn auch ohne Aufdringlichkeit, die virtuose Allüre...« (klassik-heute.com)

 

»...elegancia y una sensibilidad tamizada con fervor entusiasta...« (Scherzo)

Steinway Artists

  • Biografie

    Praxedis erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Als Frühstudentin schloss sie ihre Studien bei Prof. Theo Lerch mit dem Lehr-, Reife- und Solistendiplom (alle mit Auszeichnung) ab.

    Schon früh erhielt die Pianistin wichtige musikalische Impulse und Förderung von Shura Cherkassky, Karl Engel, Alexis Weissenberg, Krystian Zimerman, Wolfgang Boettcher, Pierre Amoyal und Rudolf Baumgartner.

    Anschließend studierte Praxedis an der renommierten Accademia Pianistica „Incontri col Maestri“ in Imola. Danach folgten Studien bei Riccardo Risaliti, Florenz.

    Auftritte führten sie auf die großen Konzertbühnen wie dem Musikverein Wien, der Tonhalle Zürich, Philharmonie Berlin.

    2015 veröffentlichte Sony Classical ihre 3er-CD mit Klavierwerken von Franz Liszt, die von den Kritikern als großer Erfolg gefeiert wurde.

    Die Pianistin hat sich auf das romantische Klavierrepertoire, insbesondere die Klavierwerke von Franz Liszt spezialisiert.

    Praxedis ist Steinway Artist.