Biografie

Praxedis erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Als Frühstudentin schloss sie ihre Studien bei Prof. Theo Lerch mit dem Lehr-, Reife- und Solistendiplom (alle mit Auszeichnung) ab.

Schon früh erhielt die Pianistin wichtige musikalische Impulse und Förderung von Shura Cherkassky, Karl Engel, Alexis Weissenberg, Krystian Zimerman, Wolfgang Boettcher, Pierre Amoyal und Rudolf Baumgartner.

Anschließend studierte Praxedis an der renommierten Accademia Pianistica „Incontri col Maestri“ in Imola, gefolgt von Studien bei Riccardo Risaliti, Florenz.

Auftritte führten sie auf die großen Konzertbühnen wie dem Musikverein Wien, der Tonhalle Zürich, der Philharmonie Berlin und dem Gasteig in München.

2015 veröffentlichte Sony Classical ihre 3er-CD mit Klavierwerken von Franz Liszt, die von den Kritikern als großer Erfolg gefeiert wurde.

Die Pianistin hat sich auf das romantische Klavierrepertoire, insbesondere die Klavierwerke von Franz Liszt spezialisiert.

Praxedis ist Steinway Artist.

 

Praxedis received her first piano lessons at the age of five. For many years she was a pupil of Professor Theo Lerch in Zurich and finished her studies with honours.

Already at an early stage the pianist received significant musical impulses and encouragement from Shura Cherkassky, Karl Engel, Alexis Weissenberg, Krystian Zimerman, Wolfgang Boettcher, Pierre Amoyal and Rudolf Baumgartner.

Praxedis completed her studies at the renowned Accademia Pianistica „Incontri col Maestri“ in Imola, Italy. Further studies followed with Riccardo Risaliti in Florence.

She performed in major concert halls such as the Musikverein Vienna, Tonhalle Zurich, Philharmonie Berlin and Gasteig Munich.

2015 Sony Classical released her 3CD set of solo piano works by Franz Liszt, which was celebrated as great success by the press.

The pianist specializes in the German Romantic piano repertoire with a focus on Franz Liszt.

Praxedis is a Steinway Artist.

Share: